Oberberg ist bunt nicht braun

 

Herzlich willkommen bei der AsF Oberberg

Innerhalb der SPD gibt es Arbeitsgemeinschaften. Wir Frauen engagieren uns in der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, kurz AsF.

In der AsF Oberberg kommen Frauen aus dem ganzen Oberbergischen Kreis zusammen. Wir schauen „über den Tellerrand” und entwickeln gemeinsam Ideen für gute Politik und Entwicklung bei uns vor Ort.

Lernen Sie uns kennen - machen Sie bei uns mit, auch Nicht-Mitglieder sind uns herzlich willkommen!

Für die AsF Oberberg
Anne Theuer

 
 

MdB und MdL„Gespräch am Küchentisch“ - Michaela Engelmeier, MdB in der Gummersbacher Innenstadt

Am Tag der „Sozialen Gerechtigkeit“ lud die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier nachmittags zum „Gespräch am Küchentisch“ ein - mitten auf dem Lindenplatz in Gummersbach.

Welche Pläne hat der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz für Deutschland, welche Ziele hat die SPD in den vergangenen Jahren im Bund erreichen können? Michaela Engelmeier sprach mit den Bürgerinnen und Bürgern unter anderem über die kürzlich beschlossene bessere Unterstützung von Alleinerziehenden ( Unterhaltsvorschuss), über die nötige Anerkennung von Lebensleistungen, die Absichten der SPD, das Gesundheitssystem mit der Bürgerversicherung fairer zu gestalten – das Spektrum der Gesprächsthemen war sehr breit gefächert.

 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 21.02.2017

 

Veranstaltungen9. Politischer Aschermittwoch in Reichshof

Am Aschermittwoch ist alles vorbei? Nicht in der Gemeinde Reichshof!

Auch in diesem Jahr lädt die SPD Reichshof wieder zum traditionellen Politischen Aschermittwoch, am 1. März 2017 um 18:00 Uhr in den „Sinsperter Hof“, Aucheler Straße 4, 51580 Reichshof-Sinspert ein.

Mit klaren Worten und deutlichen Positionen werden die Sozialdemokraten wieder ihre politischen Vorstellungen und Ziele sowie die Gegensätze zur Politik der anderen Parteien deutlich machen. Dabei freuen sich die Reichshofer in diesem Landtags- und Bundestags-Wahljahr auf die Reden von unter anderem:

  • Willi Brase, MdB
  • Aswin Parkunantharan (unser Kandidat in Oberberg Süd für die NRW-Landtagswahl 2017)
  • Haydar Tokmak (Gewerkschaftssekretär der IG Metall Gummersbach)
  • Siegfried Zessinger (Vorsitzender der AWO - Ortsverein Reichshof)

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 21.02.2017

 

MdB und MdLInnenminister Jäger nimmt Sorgen ernst

Vor der Landeskonferenz der NRWSPD nahm sich Innen- und Kommunalminister Ralf Jäger heute Zeit, die Argumente und Sorgen der Waldbröler Interessengemeinschaft „Mehr Polizeipräsenz für Waldbröl und den Südkreis“, vertreten durch Michael Siepermann, Heinz Otto Janssen und Irmgard Simon anzuhören. Über die Vermittlung der Bundestagsabgeordneten Michaela Engelmeier war die damit verbundene Übergabe der rund 7200 Unterschriften zustande gekommen.

„In absehbarer Zeit wird es zusätzliche Beamte im ländlichen Raum geben“, so Minister Jäger. Auch im Oberbergischen Kreis werden die Sorgen der Bürgerinnen und Bürger aus dem oberbergischen Süden bzgl. mangelnder Polizeipräsenz ernst genommen. 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 18.02.2017

 

OrtsvereinNeue Internetpräsenz der SPD Reichshof

Seit gestern ist die neue Internetpräsenz der SPD Reichshof online. Die Website ist unter der bekannten Adresse www.spd-reichshof.de erreichbar, präsentiert sich aber in einem komplett neuen Design, innovativer Technik und optimierter Seitenstruktur.

Konzipiert und technisch weiter entwickelt hat die Website der stellvertretende Vorsitzende und Internetbeauftragte der SPD Reichshof, Andreas Horath, in enger Abstimmung mit den Vorstandsmitgliedern. Der Look der neuen Website: klar und aufgeräumt. Er orientiert sich an den Trends und Konventionen modernsten Webdesigns und hebt sich damit deutlich von der eher komplexen und teilweise überladenen alten Website ab.

 

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 13.02.2017

 

UnterbezirkStädtebauinvestitionsprogramm für Oberberg

Thorsten Konzelmann

Die Kommission für Regionalplanung und Strukturfragen des Regionalrates hat heute den Einplanungsvorschlag der Bezirksregierung Köln für das Städtebauinvestitionsprogramm 2017 des Landes Nordrhein-Westfalen behandelt.

Thorsten Konzelmann, Mitglied des Regionalrates für den Oberbergischen Kreis und Vorsitzender der Kommission für Regionalplanung und Strukturfragen, teilt mit, dass sich die geplanten Maßnahmen auf knapp 90 Mio. € für den gesamten Regierungsbezirk Köln belaufen. Davon entfallen erhebliche Summen allein auf den Oberbergischen Kreis.

Veröffentlicht von SPD Oberbergischer Kreis am 10.02.2017

 

RSS-Nachrichtenticker