Oberberg ist bunt nicht braun

 

Mehr Oberberg in Berlin - wir wählen die Bundestagskandidatin

Bundespolitik

Michaela Engelmeier-Heite mit dem designierten Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück

Wenn im Herbst 2013 der nächste Bundestag gewählt wird, wollen wir Oberbergischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, dass dort eine von uns die Interessen des Kreises vertritt.

Einstimmig vom Vorstand der SPD Oberberg vorgeschlagen, stellt sich Michaela Engelmeier-Heite auf der Delegiertenkonferenz am 15. November erneut der Wahl. Gegenkandidaten gibt es bisher keine.

Ein gutes Omen soll der Ort der Konferenz sein. Im Oberbantenberger Hof in Wiehl hatte wir zuletzt im Mai das Erringen des Landtagsdirektmandates gefeiert.

Michaela Engelmeier-Heite ist im Bundesvorstand der SPD zuständig für den ländlichen Raum, für die Entwicklung von Kommunen, auch im Zusammenhang mit der demographischen Entwicklung und natürlich den Sport. Als Vizepräsidentin des Deutschen Judobundes und durch ihre politische Verantwortung ist sie nah bei den Menschen, kennt Sorgen und Nöte, spricht über Lösungen und Alternativen zur aktuellen Bundespolitik.

Seit einigen Monaten arbeitet sie als Referentin im Landtag, bringt dort ihr Wissen und ihre Erfahrungen als gelernte Erzieherin und Leiterin einer Ganztagsschule ein. Im Kreistag sind ihre Schwerpunkte Soziales und Familienpolitik.

In den kommenden Monaten werden Sie in allen Städten und Gemeinden des Oberbergischen Kreises Gelegenheit haben, Michaela Engelmeier-Heite persönlich kennenzulernen. Sie freut sich auf den Austausch mit Ihnen!

 

Homepage SPD Oberbergischer Kreis